Wir haben Jubiläum!!


Wir, das sind mein Blog und ich. Seit einem Monat sind wir nun liiert. Und wir haben die 2000 Klicks Marke gepackt. 2023 sind es ganz genau. Damit hätte ich nicht gerechnet und das ist wohl die Stelle an der ich mal Danke sagen muss, an all die bekannten und unbekannten Menschen, die mich hier nun schon so lange begleiten. Ob ich wohl doch ein Buch schreiben sollte, wenn ich mal ganz viel Langeweile habe?!

Einen besseren Tag hätte ich mir für das Jubiläum wohl nicht aussuchen können. Der Wecker klingelte um 06:30

RACEDAY!

Was war ich aufgeregt. Nur leider war es eben nicht mein Raceday. Er hätte es werden sollen. Heute sollte eigentlich mein erster Halbmarathon anstehen. Schon seit geraumer Zeit war mir klar, das ich nicht starten können werde. Die Grippe, die Niere (die noch immer nicht in Ordnung ist-dazu später mehr). Dadurch zu wenig trainiert. Wäre ich an den Start gegangen, hätte ich mich vielleicht mit hängen und würgen durch gequält. Für die Motivation tödlich, rein strategisch auch eher unklug. Startplatz also letzte Woche schweren Herzens zurückgegeben.
Alles andere wäre wieder in die Kategorie „mittel clever“ gefallen.

Also mal flott die Rollen getauscht und als Support-Team an den Start gegangen. Darin hatte ich ja Erfahrung. Und Fähnchenschwingend am Rand zu stehen, lag mir schon immer ganz gut. Also ins Trikot (Mein eigenes Trikot kommt noch. Wir dürfen gespannt sein. Ich weiß selbst noch nicht wie es wird) geworfen, damit ich auch nicht vergesse zu wem ich gehöre, oder verloren gehe 😉

IMG_0864

Man fühlt sich ja gleich auch viel sportlicher und nur halb so untrainiert, wenn man mit Sponsoren auf der Brust durch die Gegend tigert. Dann weiß auch keiner das ich blutiger Anfänger bin. Gut getarnt ist halb gewonnen sozusagen.

Da macht man sich als Meenzer auch mal auf um ins Stadion der Eintracht zu gehen. Das kommt schon nicht oft vor und kostet einiges an Überwindung.

IMG_0852IMG_0854IMG_0856

Exakt 1:17:50 musste ich warten, bis ich erlöst wurde und Alex ins Ziel lief. Neue persönliche Bestzeit. Und ich, ich war stolz wie Oskar. Als 21 von rund 4000 Teilnehmern.
Einen besseren Freund und Trainer kann man sich nun wohl nicht wünschen. Wenn ich nicht selbst berühmt werde, dann eventuell durch Fotos im Zieleinlauf, auf denen ich abgelichtet bin 🙂 So quasi wie die Menschen, die sich ständig mit „Daumen hoch“ auf irgendwelche Fotos schmuggeln, oder die Kamerawinker. Man muss eben nur immer einen Plan B haben 🙂

Halten wir also fest: Mein Blog und ich feiern 1-monatiges mit einer (wie ich finde) phänomenalen Klickzahl.  Alex hat eine neue persönliche Bestzeit erreicht. Das musste also gefeiert werden.

Worüber freut man sich da am meisten? Richtig! Kuchen!

IMG_0861

Ich mag Racedays 🙂 Danach gibts Kuchen 🙂
Meinem Raceday im August steht hoffentlich nichts im Weg. Ich fühle mich gut und die Zweifel, ob ich das Großereignis bewältigen kann, sind mittlerweile so gut wie weggeblasen. Je mehr ich wieder ins Training komme, desto sicher und besser fühle ich mich. Das einzige was mir noch ein wenig Sorgen macht ist meine Niere.  Am Freitag ein erneuter Arztbesuch, die Werte immer noch nicht ok.
Morgen das selbe Spiel noch einmal und morgen entscheidet sich dann nun was zu tun ist.
Eurerseits heißt das also weiterhin Daumen drücken.
Und jetzt ist erst einmal Regenration angesagt. Die habe ich mir verdient. War ja schließlich Raceday.
In diesem Sinne! Bis zum nächsten Mal.

Advertisements
Veröffentlicht in 2013

Ein Gedanke zu “Wir haben Jubiläum!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s