Das Wetter und das NICHTS!


„Dauerhaftem schlechtem Wetter
mußt du mit Geduld begegnen.
Mach‘ es wie die Schöppenstetter:
Regnet es, so laß es regnen!“ (Wilhelm Busch)

Das Wetter scheint meinem Vorhaben wohl auch nicht wohlgesonnen. Ständig schneit es wieder, was für mich immer noch heisst das ich nicht wirklich draussen loslegen kann. Radeln auf der Rolle ist wohl auch weiterhin angesagt.
Werd ich zur Not wohl Rollenradprofi.

Welche andere Wahl habe ich auch. Regnet es, so lass es regnen. Der Frühling kommt schon noch und dann, dann laufe ich zur Höchstform auf. Das ist irgendwas zwischen Drohung und Versprechen.

Für heute habe ich mir aber mal was ganz besonderes vorgenommen. Ich mache einfach mal nichts. Wie schön das klingt NICHTS.
Ich glaube kein Mensch der Welt kann sich vorstellen, wie schon diese 6 Buchstaben gerade in meinen Ohren klingen. Nichts.

Ok, gelogen. Nichts stimmt nicht so ganz. Ich mache was. Haare färben. Es ist mal wieder soweit. Auch wenn man mir das jetzt nicht glaubt, so beginne ich mit meinen 27 Jahren bereits zu ergrauen. Und entgegen meiner sonstigen Natur (wer mich kennt, weiss das ich eher nicht der Kleidchen und Röckchen Typ bin. Wir Sportler sind eher so der praktische Typ) ist das ein Umstand mit dem ich sehr schlecht leben kann.
Graue Haare. Mit 27! Oh wei. Was soll das jetzt werden? Färben bis ans Lebensende? Mut zur Glatze? Modische graue Mähne? Vielleicht ist das ja Trend.

Nichts desto trotz sollte ja eigentlich eine Überraschung anstehen. Die kommt auch noch. Wahrscheinlich morgen. Wie wir ja wissen kommt es erstens anders und zweitens als man denkt. Also heisst es noch ein wenig Geduld.
Am Wochenende stand nämlich erst einmal wieder ein Halbmarathon an. Somit wurden also mal wieder meine Qualitäten als Support Staff, persönlicher Motivator und Glücksbringer auf die Probe gestellt. Nun ja, was soll ich sagen. Alex hat einen hervorragenden Start-Ziel Sieg hingelegt. Wer jetzt noch an meinen Qualitäten zweifelt, dem kann ich nun auch nicht mehr helfen. Der Bildbeweis anbei:

20130319-183556.jpg

20130319-183643.jpg

Das Lieblingsfoto von der vorherigen Woche ist nun dank Frank Neumann auch aufgetaucht. (Lieber Frank, hab vielen Dank dafür.)

20130319-183851.jpg

Sonst gibt es nicht viel neues. Gestern gab es wieder die persönliche Stunde bei meinem Folterknecht.
Heute Morgen in der Bahn habe ich dann krampfhaft versucht meine Ohrstöpsel in die Ohren zu friemeln, was mir nur in Zeitlupe und mit dem Kopf fast auf dem Schoss gelang, weil ich meine Arme nicht anheben konnte.
Wie Leute in der Bahn starren können, ist mir auch erst seit heute bewusst.

Mittlerweile freue ich mich schon richtig auf die Krafteinheiten, obwohl ich weiss das am nächsten Tag so ziemlich alles quietscht und knarzt und schmerzt und zieht.
Aber selten habe ich beim Training bislang so viel gelacht (Lachen trainiert ja zusätzlich, sagt man mir immer)
Also: GUT GEMACHT COACH.
Das ist aber genug des Lobes. Am Ende muss ich dich nächste Woche wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen.

Und noch eine Tatsache, die wohl in einigen Familien anders ist, als bei uns:

20130319-184820.jpg

Unsere Socken tragen Post its! Weil der eine dem andern die Lieblingssocken klaut.
Eric ist aber derweilen sehr darauf bedacht, dafür zu sorgen das ich nicht immer Socken mopsen muss.

Zwei neue Projekte stehen noch in der Warteschleife. Nicht das mir bei dem vielen NICHTS tun noch langweilig wird.
Wo kämen wir denn da hin?!
Eines ist noch lange nicht Spruchreif und das andere hat mit Fotos zu tun.
Uli hat mir angeboten, mich mal beim trainieren zu knipsen. Nachdem man sich beschwerte, dass man mich ja nieeeeee beim sporteln sieht.
Meine Lieben, ich bin wirklich multitalentiert, aber ansehnliche Fotos von mir zu machen, während ich ackere, das schaffe selbst ich nicht. Überlassen wir das doch lieber den Profis!
Die kriegen das vielleicht auch hin, dass ich nicht aussehe wie ein Häufchen Elend kurz vorm Kollaps.

Sind wir also gespannt auf den heutigen Tag.
Jetzt ruft das NICHTS und ich renne freudig darauf zu.

Advertisements

Eine Antwort zu “Das Wetter und das NICHTS!

  1. awwwrrrrrrr doppeldreifachoberherzdaumenhoooch fürs lieblingsbild :)))
    und glückwunsch an alex- top!

    :-* 😉 bis gleich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s