Man soll die Feste feiern, wie sie fallen!


So sagt man und bei den Temperaturen bietet sich Weihnachten ja an.
Training wird durch Schneeschippen ersetzt, für alles andere ist es eindeutig zu kalt.

Spass beiseite. es ist Ostern und ich habe Urlaub. Parallel habe ich Weihnachten gefeiert und mich reichlich beschenken lassen.

20130328-190358.jpg

20130328-190439.jpg

20130328-190446.jpg

20130328-190532.jpg

Die Teamkleidung steht!! An dieser Stelle vielen Dank an 3bikes. Und Eric, dank dem meine Karriere als Sockendieb nun auch ein Ende hat. Schade, schade, ich sah mich schon als Robin Hood der Sockenindustrie.

Das Krafttraining zeigt nun auch seine Wirkung. Langsam verkürze ich überall so, dass ich freiwillig einsehe das ich mich dehnen muss. Was also tun? Richtig, erstmal bei der Stelle beschweren die es verursacht hat. Coach Christian. Also eine maulige Nachricht a la „Wir müssen mehr dehnen“ verfasst! Eine maulige Antwort a la „Wann soll ich das in 60 Minuten noch unterkriegen?“ zurück bekommen und kleinlaut in „ok, ich muss mehr dehnen“ umformuliert!
Also werd ich das wohl ernsthaft mal angehen müssen, bevor ich deformiert bin.

Mit dem Essen hadere ich immer noch sehr. 3 Mahlzeiten am Tag bekommen mir so gar nicht. Daran gewöhnt sich mein Körper irgendwie so gar nicht dran und tritt in den Streik. Die ganze Esserei also wieder umgestellt. 5 kleine statt 3 große Mahlzeiten am Tag.
Da braucht man mal was zwischendurch. Schön was für einen Mist man unbedarft in sich reinschaufeln kann, wenn man einen erhöhten Bedarf hat.

20130328-193506.jpg

Alibihalber kauft man dann noch eine Packung Bananenchips dazu. Und was soll ich sagen: ich glaube jeder kennt den Moment, wenn man voller Freude auf Etwas herumkaut und einem plötzlich ein „Mhmmmmm“ entweicht und man sich fragt wie lange man wohl noch kauen muss, bis man es hinunterwürgen kann.
Sollte also jeman Interesse an einer Packung Bananenchips haben….meine Kontaktdaten findet man hier ja.

Aber ihr Lieben, es ist Ostern, ich habe frei und eigentlich wollte ich mit Fury (ok mein Rad ist silber, aber mindestens genauso schnell und mindestens ein genauso guter Freund) die Landschaft unsicher machen.
Wir dürfen also gespannt sein! Vielleicht gibt es bald die ersten Fotos vom sporteln. Entweder wie ich galant wie eine Garzelle durch die Landschaft jage, oder wie ich am Steaßenrand liege, weil ich nicht rechtzeitig geschafft habe aus den Pedalen auszuklicken.
Stay tuned sozusagen!

Advertisements

2 Antworten zu “Man soll die Feste feiern, wie sie fallen!

  1. Statt Bananenchips: Schokohäschen verleihen Gazellen Flügel!

  2. Hinter Meisenheim
    kommen die mit den Meisen heim.
    und …
    dann kommen lauter Ecken
    bis kurz vor Lauterecken.

    Grüße vom Giro di Renania-Palatinato, in Schadenfreude, bikes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s