AUFSITZEN!!! Das Grundeis ist da!


Meine sehr verehrten Damen und Herren, machen Sie 3 Kreuze im Kalender. Dies ist der Moment, in dem ich zum ersten und einzigen Mal zugeben werde: Ich habe Schiss!
Fast auf den Tag genau sind es noch 3 Monate Zeit. Und ich muss sagen, mir geht der Arsch auf Grundeis.

Mitten am Tag ereilen mich Gedanken wie: „Oh Gott, bald ist es soweit, du schaffst das nie.
Viel zu wenig Zeit, viel zu wenig trainiert. Ist aber auch völlig egal wie viel du trainierst, schaffst du doch eh nicht.“
Dann fängt mein Herz schon an, sich fast zu überschlagen. Also wird einmal tief durchgeatmet, das Ziel fokusiert und weiter gehts.
Ich vermute allerdings das muss so sein, sonst wäre es wohl keine Herausforderung.

Sonst läuft alles wie geplant vor sich hin. Letztes Wochende habe ich mich ausgiebig dem radeln gewidmet. Samstag lief gut. Am Sonntag wartete jedoch eine Erfahrung auf mich, die man mal machen muss, aber wohl nie will.
Ich habe getestet, was passiert, wenn einem bei ca. 30km/h ein Hund in den Weg läuft.
wie benennen wir das Ergebnis am Besten?! Operation gelungen, Patient tot? Triffts nicht ganz. Hund und Rad sind wohlauf. Nennen wirs: Technischer KO!

20130509-163035.jpg

20130509-163220.jpg

Plötzlich stand er da, der kleine fellige Geselle und bevor ich mich versehen konnte, hatte ich den Freiflug umsonst gewonnen.
Wieder halbwegs bei Verstand, habe ich dem netten Opa, welcher herbeigeeilt kam, dann auch mal erklärt, „warum ich am Pedal festgemacht bin“ und deshalb den Schuh vorm aufstehen ausziehen muss. Ich vermute er denkt jetzt ich käme aus fernen Galaxien, weil ich mich ja frewillig am Pedal festmache.
Die letzten 15 Kilometer nach Hause liefen schmerzfrei, was wohl am Adrenalin lag.
Allerdings gucken dich die Leute an, als wärst du gerade einem Massaker entflohen, wenn du da langeradelt kommst.

Heute (4 Tage danach) verwandelt sich mein Bein in einen Regenbogen, aber immerhin erkennt man schon wieder das es mal ein Knie war.

20130509-165018.jpg

Also liebe Hundebesitzer, wenn die lieben Vierbeiner schon nicht hören, wäre anleinen eine Option.
Was bleibt mir zu sagen? Das Grundeis ist da. Nächster Halt: Wiesbaden. Fahrtzeit: Noch 3 Monate.

Advertisements
Veröffentlicht in 2013

2 Gedanken zu “AUFSITZEN!!! Das Grundeis ist da!

  1. Liebe Katrin, immer weiter erFAHRungen sammeln, allen FÄHRnissen und geFAHRen zum Trotz! Und immer vor Augen halten: was bedeuten schon „TRI“ ? DEKAthleten gibts schließlich auch noch. Also immer feste rinn in die Pedale!

  2. Bin ich direkt mit aufgeregt. Irgendwie fragt man sich ja immer, war es genug, war es zu viel. Was hab ich nur getan?!? Aber so ein wenig Aufregung in der Vorbereitung motiviert ja auch immer irgendwie und beim WK wird sich jede Stunde Training und jede Stunde Regeneration auszahlen 🙂

    Viel Erfolg beim weiteren Training, dass hoffentlich schmerzfrei weitergeht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s